St Pere Pescador

Sant Pere Pescador

Sant Pere Pescador liegt im Bezirk Alt Empordà an der Costa Brava. Zwischen dem Meer und dem Gebirge befindet sich die Ebene mit zwei Flüssen, die in den Golf von Roses münden: Muga und Fluvià.

Die Gemeinde Sant Pere Pescador hat eine Fläche von 18,40 km2 und fast 1900 Einwohner. Der Küstenbereich mit dem Strand und den Feuchtgebieten sowie der Abschnitt des Flusses Fluvià, der das Gemeindegebiet durchquert, sind Teil des Naturparks Aiguamolls de l’Empordà. Dies ist der einzige Ort an der Costa Brava mit mehr als sechs Kilometern unberührtem, feinsandigem Dünenstrand.

Die Hauptverkehrswege sind die Autobahn AP-7 und die Landstraßen A-2, A-26 und C-31. Die Bahnstrecke Barcelona-Portbou durchquert den Bezirk Alt Empordà in Nord-Süd-Richtung und bietet mehrere Haltepunkte. Die Verkehrsverbindungen in andere Gebiete Spaniens sowie nach Frankreich sind dank der günstigen Lage und des nahen Flughafens Girona sehr gut.

Im Empordà herrscht feuchtes Mittelmeerklima mit milden Temperaturen, relativ kalten Wintern und warmen Sommern. Die Temperatur beträgt im Jahresdurchschnitt etwa 15 ºC.

Sant Pere Pescador bietet seinen Besuchern die Möglichkeit, jegliche Art von Sport zu treiben. An den Stränden werden Windsurfing, Segeln und Kajakfahrten angeboten. Die ausgedehnten Wald- und Grünflächen bieten die Möglichkeit für Wanderungen sowie Ausritte und Fahrradtouren.

Anfahrtsbeschreibung